.e3lan-bottom, .e3lan-below_header { line-height: 0; margin: 0px auto 0px !important; text-align: center; position: relative; }
Home / FF Moritzburg / Aktuelles

Aktuelles

ICH WILL ZUR FEUERWEHR

Am Donnerstagvormittag bekamen wir Besuch von Kindern der Kindertagesstätte "Kleiner Moritz". Die Gruppe "Die Zwerge" wurden von Kamerad Klement in Empfang genommen, und schon ging die Erkundungstour los. Jeder Winkel des Gerätehauses wurde inspiziert, Sachen und Schuhe anprobiert. Als es dann zum großen Tanklöschfahrzeug ging, leuchteten die kleinen Kinderaugen der 2 und 3 jährigen. Es durfte sogar mit dem Strahlrohr gespritzt werden.
Es war ein schöner Vormittag und wir hoffen das wir den einen, oder die eine bald in der Jugendfeuerwehr sehen werden.

  

"Rettung verletzter Personen"

stand diesmal auf dem Dienstplan der Ortsfeuerwehr Moritzburg.
Wir nutzten für unsere Ausbildung gestern die Räumlichkeiten der alten Mittelschule Moritzburg. Eine Verpuffung mit 2 vermissten Personen im 1.OG war das angenommene Szenario.
2 Trupps unter schwerem Atemschutz mussten diese Personen im verrauchtem Obergeschoss finden und retten. Gleichzeitig musste eine stabile Wasserversorgung aufgebaut werden. Die Ausbilder achteten dabei auf die konkreten Aufgaben der jeweiligen Trupps im Löscheinsatz.

Ausbildungsdienst Technische Hilfe LKW

Eine nicht alltägliche Ausbildung hatten wir am gestrigen Donnerstag Abend auf dem Gelände der Firma Neru, besser bekannt unter dem Namen Nehlsen, in Gröbern.
Die Firma Neru stellte uns einen ausgemusterten LKW zur Verfügung, um einmal so realitätsnah wie möglich, an einem "verunfallten" LKW die Technische Hilfe zu üben. Hier konnten nun alle Kameradinnen und Kameraden ihre erlernte Theorie in die Praxis umsetzen. Neben Absicherung... und Brandschutz, dem Ausleuchten der Einsatzstelle und der patientengerechten Rettung kamen vor allem Schere und Spreizer zum Einsatz.
Nach der schweißtreibenden Ausbildung wurde diese noch bei einem deftigen Kesselgulasch ausgewertet, und nach ca. 3 Stunden die Heimreise angetreten.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und Organisatoren, ganz besonders aber bei der Firma Neru, die uns diese Ausbildung ermöglicht hat.